Wandern Aktiv

Wandern in Hamburg

 

Bild: " Kellinghusens Park in Eppendorf " von Staro1, via Wikimedia Commons

Wandern in Hamburg ist vielfältig und faszinierend

Die vielen Naherholungsgebiete in und um Hamburg herum, aber auch die Nähe zur Lüneburger Heide oder zu der Lauenburger Seenplatte erfreuen jedes Wanderherz. In der Flachlandregion brauchen Sie keine steilen Aufstieg meistern, sonder wandern genussvoll auf norddeutsche Art.
Zum Repertoire der Landschaft zählen verwunschene Wälder, geheimnisvolle Moore, blühende Heiden und saftige Wiesen. An Deichen mit Blick auf Elbe und Alster können Sie tief und frei durchatmen, den Alltag hinter sich lassen und regelrecht spüren, wie gut die Bewegung an der frischen Luft tut.(OF)

Wanderrouten in Hamburg

Wandern in Hamburg

Wandern rund um Hamburg

Hamburg und sein Umland beindrucken: Im Norden befinden sich die wunderschönen Seen der Holsteinischen Schweiz, während östlich die Lauenburgische Seen und das urige Westmecklenburg auf Sie warten. Abwechslungsreiche Wanderrouten auf romantischen Pfaden entlang der Alster und Elbe, idyllische Rundwanderungen an den Seen, Routen durch Hochmoore und Marschlandschaft sowie Heidewanderungen versprechen höchsten Genuss für Aktivurlauber und Naturliebhaber.

 

Der Sachsenwald mit über 70 km² zieht Wanderer mit zahlreichen Rundwegen in seinen Bann. Als attraktive Ausflugsziele bieten sich das Bismarck-Museum, der Garten der Schmetterling oder die Otto-von-Bismarck-Stiftung an.

Das schöne Alstertal  zählt zu Hamburgs beliebtesten Naturparadiesen. Auf zahlreichen Routen können Sie die vielen Gesichter der Alster und seiner Nebenflüsschen in dem Naturschutzgebiet entdecken.

Wandern in den Boberger Dünen bedeutet eintauchen in eine andere Welt. Bei Hamburgs letzter Wanderdüne, umgeben von einer herrlichen Heidelandschaft und Marschwiesen, fühlen Sie sich ab dem ersten Schritt wie im Urlaub.

Wandern im Naturschutzgebiet Wittmoor mit weitläufigen Wäldern und Heidelandschaft gilt als Geheimtipp. Das letzte Hochmoor im Norden Hamburgs ist in Jahrtausenden in einer Senke eiszeitlicher Moränen entstanden und wurde bis 1958 großflächig abgetorft.

Wenn Sie den schönsten Blick auf die Elbe erhaschen möchten, sollten Sie am Falkensteiner Ufer wandern. Am sandigen Elbufer wird es Ihnen so vorkommen, als wären Sie am Meer. Im Waldpark Falkenstein können Sie alte Baumbestände bestaunen und die „Weißen Berge“ erklimmen. Der Römische Garten verkörpert ein Stück Italien und beeindruckt mit mediterranem Flair.

Kleine Wanderer haben auf dem Märchenwanderweg in Jesteburg großen Spaß. Zur Rettung eines Zauberstabs erleben die kleinen Gäste gemeinsam mit den Figuren des Märchens „Der Trickser“ viele Abenteuer.

Weitere interessante, abwechslungsreiche Touren mit unterschiedlicher Streckenlänge finden Sie auf der interaktiven Wanderkarte mit PDF- und GPX-Daten zum Downloaden.

 

Tipp:

Die freie Hansestadt Hamburg bietet unendlich viele Sehenswürdigkeiten und ist bekannt für ihre Vielzahl an Musical-Aufführungen.(OF)

 

Und gleich noch das passende Wanderbuch oder eine Wanderkarte zum Gebiet bestellen!

 

Anfrage