Wandern Aktiv

Wandern im Bregenzerwald

360º Pano Auenfeld Hochtannberg

360° Panorama Auenfeld. Bildnachweis: By Alexander Vonbun (Own work) [CC-BY-SA-2.5], via Wikimedia Commons

 

Der Bregenzerwald liegt in Vorarlberg und ist das Bergland zwischen Bodensee und Hochtannberg mit Streusiedlungen und hauptsächlich Viehwirtschaft.

Wandern im Bregenzerwald

 

Urlaubsprospekte in der Region

Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
Die Almen im Großarltal
Hörnerdörfer im Allgäu
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Schweiz - Newsletter
Velotours Touristik
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Bayern Tourismus Newsletter
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Rotalis Reisen
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Naturns in Südtirol - Magazin
Weitwandern-Portal
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Bad Krozingen Katalog
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Die Magie des Gehens 2018
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Flair Hotels
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Viehhofen Reise - Katalog
Die Nationalpark Wanderhotels
Imageprospekt Oberaudorf
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art - Herbst 2018
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Schweden Newsletter
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Austria Radreisen
Zellertal macht glücklich
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Emsland Radkatalog
Ferien Südschwarzwald
Wandern im Schwarzwald - Infopaket

Die Wanderregion Bregenzerwald

Regionen

Die Subersach, ein östlicher Nebenfluss der Bregenzerach, teilt das Gebiet in Vorder- und Hinterwald.

Orte

  •  Alberschwende
  • Andelsbuch
  • Au
  • Bezau
  • Damüls
  • Egg
  • Hittisau
  • Mellau
  • Reuthe
  • Schwarzenberg
  • im Hinterwald:
  • Warth (Vorarlberg) (1.495 m), mit einem der schneesichersten Skigebiete der Alpen

 

Mobilität

Die einzige Bahn der Region, die 1902 eröffnete "Wälderbahn", wird heute als Museumsbahn betrieben. Sie fährt zwischen Bezau und Andelsbuch-Bersbuch. (http://www.waelderbaehnle.at) Das öffentliche Busnetz ist sehr gut ausgebaut. Die Busse verkehren ab/bis Bregenz bzw. Dornbirn.

 

Sehenswürdigkeiten

 

  • Angelika-Kauffmann Museum, Brand 34, 6867 Schwarzenberg, Tel.: +43 5512/264 55. Gibt Einblicke in das Leben und Werk der bekannten Barockmalerin Angelika Kauffmann, die familiär eng mit Schwarzenberg verbunden war. Sehenswertes, altes Bregenzerwälder Haus mit modernem Zubau.
  • Frauenmuseum Hittisau, Platz 501, 6952 Hittisau, Tel.: +43 5513/62 09 30. Das einzige Frauenmuseum in Österreich. Wechselnde Ausstellungen befassen sich mit dem Kulturschaffen von Frauen und machen Frauengeschichte(n) sichtbar. Untergebracht ist das Frauenmuseum in einem Gebäude im Stil der modernen Vorarlberger Holzarchitektur.

 

Aktivitäten

 

Die Region ist ideales Wandergebiet, im Winter Skibetrieb.

Im Sommer ist der Bregenzerwald ideal für Biketouren, einen geeigneten Stützpunkt für Ihre Unternehmungen bietet das Hotel & Restaurant "Der Hirschen" in Sibratsgfäll. Der Wirt Peter Dorner organisiert gerne geführte Touren oder fährt auch selbst mal mit.

 

Küche

Das bekannteste Produkt aus dem Bregenzerwald ist der Bregenzerwälder Berg- und Alpkäse, ein Hartkäse, der umso würziger schmeckt, je länger er reift. Hergestellt wird der Käse in 16 Dorfsennereien und – im Sommer – auf rund 90 Sennalpen. Für die Erzeugung wird ausschließlich silofreie Milch („Heumilch“) verwendet. Zu den lokalen Spezialitäten zählen außerdem Rohmilch-Emmentaler, Camemberts, Kuh-, Schaf- und Ziegenkäsle sowie der Bachensteiner, ein Rotschmierweichkäse. Außerhalb Vorarlbergs so gut wie unbekannt ist der so genannte „Alpzieger“ aus Molke, der seine typische grüne Farbe über 40 verschiedenen Kräutern verdankt. Eine Rarität ist der „Gsig“ oder „Sig“, der wegen seiner braunen Farbe auch als Wälder-Schokolade angepriesen wird. Dabei handelt es sich um karamellisierten Milchzucker, den man pur essen kann oder zur Verfeinerung von Desserts verwendet. Mehr über den Käse und seine Herstellung erfährt man entlang der Käsestrasse Bregenzerwald.

In den zahlreichen Wirtshäusern und Restaurants speist man vorwiegend regionale und saisonale Spezialitäten. Zu den ausgezeichneten Restaurants zählen die acht familiengeführten "MundArt Restaurants".

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bregenzerwald aus der freien Enzyklopädie wikivoyage und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In wikivoyage ist eine Liste der Autoren verfügbar. (bearbeitet durch: ob/cp 95)

 

.

Anfrage