Wandern Aktiv

Wandern in Südwestthüringen

Grosser Beerberg.jpgDer Südwesten Thüringens grenzt an die Bundesländer Bayern im Süden und Hessen im Westen und erstreckt sich südlich des Naturparks Thüringer Wald. Zum Südwesten gehören der thüringische Teil der Rhön (Biosphärenreservat), das Werratal und der thüringische Teil des Grabfeldes. Südwestthüringen gehört kulturhistorisch zur Region Franken.

Regionen

  • Grabfeld (Gemeinde): Die 2007 in der kommunalen Neuordnung Thüringens aus zehn bis dahin politisch selbständigen Ortschaften neu enstandene Gemeinde umfasst gemeinsam mit Römhild den in Thüringen gelegenen Teil des überwiegend zu Unterfranken gehörenden Grabfelds, ein flaches Hügelland, das überwiegend landwirtschaftlich genutzt wird. Herrausragend sind die beiden Gleichberge bei Römhild.

 

  • Rhön: Der Thüringische Teil des Mittelgebirges besteht aus der Hohen Rhön mit bis zu 816 Meter hohen Bergen und der etwas flacheren Vorderhön.

  • Werratal: Die Werra durchzieht das Werratal von Süden nach Norden auf einer Höhe zwischen 250 und 350 Meter. Hier liegen die größten Orte und hier konzentriert sich der Kultur- und Städtetourismus.

  • Henneberger Land ist die kulturhistorische Bezeichnung für die Region zwischen Rhön, Grabfeld und Frankenwald als der heute in Thüringen gelegene ehemalige Amtsbereich der fränkischen Grafschaft Henneberg, die Region umfasst große Teile Südthüringens. In einer erweiterten Definition werden auch heute in Unterfranken gelegene Teile der Grafschaft Henneberg mit dazugezählt.


 
Das Bild: „Grosser Beerberg“. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons.
Dieser Text basiert auf Artikel Südwestthürringen aus der Enzyklopädie   wikivoyage  Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: el/cp 100)

Wandertouren in Südwestthüringen

 

.

Anfrage