Wandern Aktiv

Wandern in Vahrn

Vahrn (italienisch Varna) ist eine Gemeinde mit 4415 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in Südtirol nördlich von Brixen (Italien). Der Name des Ortes und auch das Gemeindewappen wurden von der im 13. Jahrhundert zerstörten Burg Voitsberg oberhalb Vahrn übernommen.Vahrn liegt nordwestlich von Brixen auf einem Schuttkegel am Ausgang des Schalderertales.

Die Berge im Hintergrund schützen das Gebiet vor den kalten Nordwinden, was unter anderem dem Weinbau um Neustift zugutekommt. Vahrn ist eine Gemeinde zwischen Tallage (650 m) und Hochgebirge (2.500 m); an der Schwelle zwischen Nord und Süd – früher von Reiseschriftstellern oft das „ Tor zum Süden “ genannt – zwischen der schluchtartigen Enge des Wipptales und der Talweitung von Brixen, zwischen der Plage des europäischen Transits (Autobahn) und einsamen Bergpfaden, zwischen wärmeliebender Vegetation (Rebe und Edelkastanie) und kargen Hochgebirgspflanzen. Die Gemeinde besteht aus den im Brixner Talbecken gelegenen Ortschaften Vahrn und Neustift sowie den zwei Bergsiedlungen Spiluck und Schalders. Aufgrund großer Bautätigkeit ist das Dorf Vahrn heute praktisch ein Vorort von Brixen.

Sehenswürdigkeiten

  • Kloster Neustift östlich von Vahrn an der alten Straße ins Pustertal gelegen ist umgeben von Weinbergen, die zum Kloster gehören. Die hier erzeugte Weine können im Kloster verkostet und erworben werden. Das Kloster wurde ursprünglich im romanischen Stil erbaut, um 1735 wurde es barockisiert. Im Klosterhof steht ein achteckiger Brunnen, an seinen Seiten sind Abbildungen der sieben Weltwunder und als achtes Bild eine Darstellung des Klosters. Sehenswert sind neben Stiftskirche und Kreuzgang auch die Bibliothek im Stil des Rokoko.
  • Ruine Salern , um 1280 erbaut, diente bis ins 17. Jahrhundert den Fürstbischöfen von Brixen als Sommersitz.

Aktivitäten

  • Der Vahrner See ist als Badesee beliebt, es gibt auch einen Campingplatz
  • Fischteich Vahrn In dem um 1995 angelegten Teich leben Forellen und Rotaugen.

Wandern:

  • Georgssteig am Schalderer Bach entlang vorbei an einer öffentlich zugänglichen Kneipp-Anlage nach Schalders
  • Wanderung von Schalders zum Schrüttensee (1957m) unterhalb vom Königsanger (2439m)

Bild: " Vahrnersee " von Zerohuman . ( Eigenes werk) ( CC-BY-SA-3.0 ), via Wikimedia Commons.
Dieser Text basiert auf dem Artikel " Vahrn " aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons. (bearbeitet durch: mc/cp 80 )

Wandertouren bei Vahrn

 

Anfrage