Wandern Aktiv

Wanderstöcke

Nordic Walkers near Ilkley 020.JPG

Wanderstöcke und die richtige Benutzung

Das Wandern mit Stöcken hat eine lange Tradition. Wo früher noch meist ältere Bergsteiger oder Wanderer belächelt wurden sind die Stöcke heute aus den Wandertouren nicht mehr wegzudenken.
Nicht nur als Gehhilfe für ältere Wanderer sondern auch als Unterstützung auf schwierigen Trekkingtouren sind die einfachen aber überaus praktischen Sportgeräte ein wichtiger Begleiter.

Warum sind Wanderstöcke so im Trend?

Durch das Bergauf- und Bergabgehen werden die Kniegelenke sehr beansprucht. Die Stöcke verlagern das Gewicht nicht nur auf die Knie und Oberschenkel sondern fangen sie mit den Armen gleichermaßen ab. Durch die gleichmäßige Verteilung des Gewichts läuft man auch auf unbefestigten Wegen oder in schwierigem Gelände sicher und besitzt somit einen hohen Grad an Stabilität. Aufgrund der Verwendung der Wanderstöcke werden die Arme und der gesamte Bewegungsapparat einfach mit trainiert. Wandern ist nicht umsonst eines der besten Ganzkörpertrainings die der Sport zu bieten hat.

Das Hightech-Gerät

Angefangen bei Klappstöcken, dem Klemmsystem oder den verwendeten Materialien, Trekkingstöcke können in vielen Ausführungen gekauft werden:

  • Die meisten Stöcke sind aus Aluminium oder Carbon. Beide Materialien sind leicht und dazu sehr robust.
  • Stöcke, die man mit Hilfe eines Teleskoprohrs unterschiedlich einstellen kann, lassen sich an Hand der Klemmsysteme unterscheiden: Faltsysteme, innenliegende oder außenliegende Klemmsysteme. Erkundigen Sie sich im Fachgeschäft über die unterschiedlichen Stöcke für eine einfache Wanderung oder eine alpine Trekkingtour.
  • Auch die Griffe sind mit der Zeit moderner und angenehmer geworden. Kunststoff, Kork oder EVA-Schaum sind die gängigen Materialen für einen Wanderstockgriff. Probieren Sie die Stöcke im Fachgeschäft aus und prüfen Sie, ob diese gut in der Hand liegen und für Sie geeignet sind.
  • Die Bodenbeschaffenheit Ihrer Strecke ist ebenfalls wichtig für den passenden Stock. Die Spitzen der Stöcke können unterschiedlich beschaffen sein. Gummierte Spitzenschoner eignen sich besonders für Walking oder Wandern auf Asphalt. Metallspitzen sind sinnvoll für unwegsames Gelände, Waldwege, Schotterstraßen oder Bergtouren.

 

Wie hoch sollte der Trekkingstock sein?

Perfekt wäre ein Stock, bei dem Ihr Unterarm waagerecht zum Boden liegt. Beim Bergauflaufen können Sie Ihn etwas kürzer einstellen um die Steigung auszugleichen. Wenn Sie etwas schneller unterwegs sein wollen oder bergablaufen ist es ratsam den Wanderstock etwas länger einzustellen.
Die Hand des Stocks, der gerade nicht belastet wird, können Sie locker lassen. So vermeiden Sie Verspannungen in den Handgelenken und können lange Zeit ohne Schmerzen Wandern.
Am Besten benutzen Sie die Stöcke überkreuz: linker Stock mit rechtem Fuß und andersherum. Manchmal ist es angenehmer nur einen Stock in einer Hand zu halten und die andere Hand frei zu haben. Das muss jeder Trekkingliebhaber für sich selbst entscheiden.
Bei der ersten Tour mit Ihrem neuen Sportgerät sollten Sie es langsam angehen lassen. Am Anfang fühlt es sich ungewohnt und komisch an. Suchen Sie sich eine Route mit breiten Wegen und einer geringen Steigung aus.
Ratsam ist es zu dem, auf einfachen und nicht sehr anspruchsvollen Routen die Stöcke einfach wegzulassen und sich mal wieder auf die Koordinationsfähigkeit und den Gleichgewichtssinn des Körpers zu verlassen.

Wichtig zu wissen

Stellen Sie die Stöcke niemals zusammengeschoben zum Trocknen ab. Besser ist es die Stöcke auseinander zu nehmen und beide Teile separat trocknen zu lassen. Benutzen Sie nur Waschbenzin oder spezielle Reinigungsmittel zum Säubern.
Reinigen Sie Ihre Stöcke niemals mit Öl oder anderen fettigen Putzmitteln. Die Haftkraft des Klemmsystems leidet darunter und kann nicht mehr richtig funktionieren.

Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem beliebten Sportgerät haben sollten Sie sich auf jeden Fall im Fachgeschäft beraten lassen. Das geschulte Personal steht Ihnen immer zur Seite, kann Ihnen Fragen beantworten und hilft Ihnen dabei den für Sie richtigen Wanderstock zu finden.

 

Bild: „ Nordic Walkers near Ilkley 020 “ von  Malcolm jarvis  -  Eigenes Werk . Lizenziert unter  CC BY-SA 3.0  über  Wikimedia Commons .

Anfrage