Wandern Aktiv

Wandern in Luzern

Karte Lage Kanton Luzern 2014.png

Karte Lage Kanton Luzern 2014 “ von Tschubby - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .

Während der Jungsteinzeit siedelten sich die ersten Menschen auf dem heutigen Kantonsgebiet an. Zwischen 800 und 300 v. Chr. wanderten Kelten in die Zentralschweiz ein. Um 15 v. Chr. wurde die Region von den Römern erobert und in das römische Reich integriert. Im 6. Jahrhundert übernahmen germanische Alemannen nach dem Verfall des Römischen Reiches die Zentralschweiz. Es entstanden erste Klöster und Stifte. Im Jahr 750 wurde Luceria gegründet und daraus entwickelte sich die spätere Stadt Luzern. Um 1290 ernannte König Rudolf I. von Habsburg die Stadt Luzern zur österreichischen Landstadt. Im Jahr 1332 schloss Luzern einen Bund mit den sogenannten Waldstätten Uri, Schwyz und Unterwalden. Mit deren Hilfe befreite sich Luzern 1386 in der Schlacht von Sempach von der Herrschaft der Habsburger. Die heutigen Grenzen des Kantons entsprechen etwa der Ausdehnung zu diesem Zeitpunkt.
Im Jahr 1798 marschierte die französische Armee in der Schweiz ein. Die Helvetische Republik, ein Einheitsstaat nach französischem Muster, wird ausgerufen und Luzern verliert vorübergehend die Selbständigkeit. 1803 führte Napoleon die Mediationsverfassung ein, welche den Kantonen ein gewisses Mass an Souveränität zugestand. Zwischen 1813 und 1815 wurden nach dem Zusammenbruch der Macht von Kaiser Napoleon die Vorrechte der Aristokratie teilweise wiederhergestellt. Luzern war ein souveräner Staat in einem lockeren Staatenbund. Im Jahr 1848 wurde nach dem Sonderbundskrieg der schweizerische Bundesstaat gegründet. Die daraufhin erlassene Bundesverfassung nannte Luzern als dritten von 25 Voll- und Halbkantonen (der Kanton Jura wurde erst 1979 gegründet). Die bis 2007 geltende Kantonsverfassung von 1875 wurde mehrfach ergänzt und nachgeführt. Im Jahr 2001 setzte man eine Spezialkommission des Grossen Rates für die Totalrevision der Verfassung ein. Ihr Entwurf wurde 2006 im Kantonsparlament beraten und am 17. Juni 2007 vom Stimmvolk gutgeheissen. Am 1. Januar 2008 trat die neue Kantonsverfassung in Kraft.


Dieser Text basiert auf Artikel Kanton Luzern aus der Enzyklopädie   wikipedia  Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 95)

Wandertouren in Luzern

 

Urlaubsprospekte in der Region

Naturns in Südtirol - Magazin
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Velotours Touristik
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Flair Hotels
Schweiz - Newsletter
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Austria Radreisen
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art - Herbst 2018
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
Weitwandern-Portal
Die Magie des Gehens 2018
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Imageprospekt Oberaudorf
Bayern Tourismus Newsletter
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Viehhofen Reise - Katalog
Bad Krozingen Katalog
Zellertal macht glücklich
Die Nationalpark Wanderhotels
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Hörnerdörfer im Allgäu
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Ferien Südschwarzwald
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Rotalis Reisen
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Freizeitmagazin Romantisches Franken
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Schweden Newsletter
Die Almen im Großarltal
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Emsland Radkatalog
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Österreichs Wanderdörfer e.V.
.

Anfrage