Wandern Aktiv

Wandern in Schweden

Schweden - Wandern in unberührter Natur

Aufgrund seiner dünnen Besiedelung und seiner landschaftlichen Vielfalt ist Schweden eine sehr beliebte Wanderdestination. Ob am Meer, in Wäldern, am See oder im Gebirge, Schweden lässt Wandererherzen höher schlagen. Fast 400 Wanderwege durchziehen das Land, welche sehr gut gekennzeichnet und von zahlreichen schönen Hotels, Bergstationen und Hütten umgeben sind.

Empfehlenswert ist zum Beispiel der circa 400 km lange Königsweg in Nordschweden, welcher vom Nationalpark Abisko nach Hemavan verläuft und mit seiner einzigartigen Natur ein echtes Paradies für Wanderer ist.

In Mittelschweden in der Provinz Dalarna befindet sich ein einmaliger Wanderweg, der am Vasalopp Weg entlangführt. Im Frühling, Sommer und Herbst lädt er zu traumhaften Wanderungen ein, im Winter eignet er sich hervorragend zum Langlaufen. In MIttelschweden erstreckt sich auch ein Themenpfad, der sogenannte Pilger-Wanderweg und der Bruksleden , ein toller Wanderweg in der Provinz Västmanland.

Im Westen des Landes finden Sie den Bohusleden, der sich von Göteborg bis fast nach Norwegen erstreckt. Der Wanderweg führt unter anderem auch an wunderschönen Seen vorbei, die eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten bieten.

Ein weiteres Highlight ist der Skåneleden in der Region Skåne im milden Süden. Dort findet im September 2016 ein Wanderevent statt, welches bis zu 7000 Wanderer aus aller Welt anlockt. Mehr Infos zu Skåne und dem Eurorando-Festival gibt es hier

Das schwedische Jedermannsrecht – ein Recht zum Durchwandern

In Schweden ist das Jedermannsrecht in der Verfassung verankert. Das Recht, einen Landbesitz frei durchstreifen zu dürfen, ohne um Erlaubnis bitten zu müssen, ist ein Privileg, dass man nicht in jedem Land findet.

Die goldene Regel des Jedermannsrechts lautet: Nicht stören – nicht zerstören.

Das Jedermannsrecht erlaubt einer Person den Zugang, das Durchwandern, Radfahren, Reiten, Skifahren und eine Zeltübernachtung – jedoch mit Ausnahme von Privatgärten, Anbauflächen oder der unmittelbaren Nähe von Wohnhäusern. Es erlaubt auch das Pflücken von wilden Blumen, Pilzen und Beeren (vorausgesetzt man weiß, dass sie nicht unter Naturschutz stehen), jedoch verbietet es die Jagd. Schwimmen im See sowie (motorfreies) Bootfahren sind in jedem Gewässer erlaubt, soweit es nicht ausdrücklich verboten wurde. Der Aufenthalt an Stränden und das Laufen entlang eines Ufers sind zulässig, sofern man nicht den Teil eines Gartens betritt oder sich zu nahe an Wohnsitzen aufhält.

Das Jedermannsrecht ist einzigartig und stellt einen der wichtigen Erholungswerte für Schweden dar. Weiteres auf der Webseite www.allemansratten.se .

 

  Bleiben Sie mit dem Newsletter von VisitSweden immer auf dem Laufenden. Hier finden Sie Tipps,aktuelle
  Informationen und Angebote zu Ihrem Urlaubsland Schweden. Jetzt kostenlos abonnieren!

 

 

 

Bilder: "Hiking in the High Coast" von Friluftsbyn Höga Kusten. Lizenziert unter imagebank.sweden.se           
"Hiking"
von Tomas Uts. Lizenziert unter imagebank.sweden.se

Wandertouren in Schweden

 

Weitere Informationen zu Schweden

Traumhafter Blick auf das Skandinavische Gebirge

Schweden

Kontakt
VisitSweden GmbH
Michaelisstraße 22
20459 Hamburg



www.visitsweden.com
germany@visitsweden.com

.

Anfrage