Wandern Aktiv

Wandern in Lech am Arlberg

Lech am Arlberg ist eines der bekanntesten und exklusivsten Wintersportgebiete im Alpenraum, vernetzt mit St. Anton, St. Christoph, Stuben und dem Sonnenkopf in Klösterle. Gemeindeteile von Lech sind Oberlech, Stubenbach, Zürs und Zug.

Der Sommertourismus hat eine lange Tradition. Im Umkreis von Lech befinden sich ein große Anzahl von Hütten des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins. Diese gehen teilweise auf die Zeit um Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Ideal für Touren von Hütte zu Hütte!

In Lech bemüht man sich erfolgreich, den Tourismus in Einklang mit den Erfordernissen des Natur- und Umweltschutzes zu bringen. Man möchte klein und exklusiv bleiben und begrenzt bewusst die Anzahl der Gästebetten. Im Gegensatz zu vielen neu erschlossenen Skigebieten im Alpenraum beeinträchtigen die Skiabfahrten und Lifte das Landschaftsbild nur sehr wenig. Dies resultiert aus den restriktiven Auflagen von Behörden und Grundbesitzern sowie naturnahen Rekultivierungsmaßnahmen. Das große und spektakuläre Wandergebiet liegt über der Baumgrenze, teilweise hochalpin, mit der Möglichkeit zu Überschreitungen in die Nachbartäler. Der Ortsteil Oberlech ist im Winter nur über eine Seilbahn zu erreichen. Der Ort ist somit im Winter autofrei. Die einzelnen Gebäude sind über ein unterirdisches Tunnelsystem miteinander verbunden.

Aktivitäten

  • Im Sommer
    • Wandern, Bergsteigen (hochalpin), Klettern, Mountainbiken.
  • Im Winter
    • Skilaufen, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Schlittenfahren, Eislaufhalle, Ski Alpin

     

Bild: „ Lech Arlberg Tannbergbrücke “ von Bbb - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Lech am Arlberg aus der Enzyklopädie wikivoyage / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertoure bei Lech am Arlberg

 

.

Anfrage