Wandern Aktiv

Wandern in Höchst

Bodensee bei Höchst (Naturschutzgebiet Ramsar im April 2009).jpg Höchst liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bregenz südlich des Bodensees auf 403 Metern Höhe und ist somit die zweitwestlichste Gemeinde Österreichs. Durch die spezielle Lage im Rheindelta sowie die Nähe zum Bodensee sind klimatische und geografische Unterschiede zum restlichen Vorarlberg gegeben. Im Winter reguliert der Bodensee als Wärmespeicher die Temperaturen am Tag sowie in der Nacht ausgleichend. Im Winter sinken sie dadurch nicht so schnell und stark wie zum Beispiel im nur etwa 10½ km entfernten Dornbirn. Höchst ist in fünf Ortsteile aufgeteilt: Brugg, Hasenfeld, Kirchdorf, Oberdorf und Unterdorf.

Der Ortskern der Gemeinde Höchst liegt im Süden der gesamten Fläche von 20,15 km², wovon 1,4 % bewaldet und 150 ha Streuwiesen unter Naturschutz gestellt sind. Dadurch sind die Häuser der Gemeinde von Hochwasser weniger betroffen als die Gemeinden Hard und Bregenz, die direkt am Bodensee bebaut sind. Bei einem Hochwasser wird in Höchst das im Norden gelegene Naturschutzgebiet sowie Teile der landwirtschaftlichen Flächen überflutet (z. B. Hochwasser 1999).

Es existieren keine Katastralgemeinden in Höchst. Zusammen mit Fußach und Gaißau bildet Höchst das von allen Seiten mit Wasser umgebene Rheindelta , im Osten an den Rhein, im Süden an den Alten Rhein und im Westen und Norden an den Bodensee bzw. die Nachbargemeinden Gaißau und Fußach grenzend. Das Rheindeltagebiet ist ein äußerst wichtiges Vogelschutzgebiet in Europa und ein bedeutendes Feuchtgebiet nach der Ramsar-Konvention. Es ist als Natura 2000-Gebiet nach der EU-Vogelschutzrichtlinie und FFH-Richtlinie unter Schutz gestellt. Bis heute wurden hier über 330 Vogelarten und 70 Libellenarten beobachtet.

 

Bild: „ Bodensee bei Höchst (Naturschutzgebiet Ramsar im April 2009) “ von Ricco900 - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Höchst (Vorarlberg) aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren bei Höchst

 

Urlaubsprospekte in der Region

Bad Krozingen Katalog
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Austria Radreisen
Die Almen im Großarltal
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Die Nationalpark Wanderhotels
Zellertal macht glücklich
Bayern Tourismus Newsletter
Wandern im Gutachtal
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art - Sommer extra 2018
Emsland Radkatalog
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Ferien Südschwarzwald
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Viehhofen Reise - Katalog
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Schweiz - Newsletter
Hörnerdörfer im Allgäu
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Velotours Touristik
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Flair Hotels
Rotalis Reisen
Weitwandern-Portal
Schweden Newsletter
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Imageprospekt Oberaudorf
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
Die Magie des Gehens 2018
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Naturns in Südtirol - Magazin
.

Anfrage