Wandern Aktiv

Wandern in Tux

Tux ist eine Gemeinde mit 1925 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2014) Bezirk Schwaz und im Gerichtsbezirk Zell am Ziller im österreichischen Bundesland Tirol. Tux liegt in den Tuxer Alpen , einer Untergruppe der Zillertaler Alpen. Die G emeinde nimmt den hinteren und größten Teil des Tuxertals ein, eines Seitentals des Zillertals, das bei Mayrhofen südwestwärts abzweigt. Das Gemeindegebiet reicht dabei bis zum 3476 m hohen vergletscherten Olperer und bis zum 2338 m hohen Tuxer Joch, einem schon in der Frühzeit vielbegangenen Übergang zwischen dem Zillertal und dem Wipptal. Weitere markante Erhebungen im Gemeindegebiet sind die 3288 m hohe Gefrorene-Wand-Spitze und der 3231 m hohe Hoher Riffler. Die höchstgelegenen Bauernhöfe liegen auf 1630 m.

 


Tourismus

Der Tourismus mit zahlreichen Gastgewerbe- und Beherbergungsbetrieben ist der wirtschaftlich bedeutendste Erwerbszweig des Tales. Für den Skitourismus wurden insgesamt drei Skigebiete erschlossen : im Jahr 1961 zuerst das Gebiet Eggalm , ab 1968 der Hintertuxer Gletscher und ab 1984 der Rastkogel , welcher ab 2001 mit einer Pendelbahn mit dem Skigebiet Penken verbunden wurde. Vor allem in den 2000er-Jahren wurden in allen Skigebieten durch den Ausbau der Liftinfrastruktur die Kapazitäten massiv erhöht. Der Hintertuxer Gletscher wird von Beginn an als Ganzjahresskigebiet betrieben. Ebenso wichtig ist für die Region der Zusammenschluss der Tuxer Schigebiete in Richtung Finkenberg und Mayrhofen (Penken).

Bild: „ Lanersbach “ von FkMohr - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Tux (Tirol) aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons .(bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren bei Tux

 

.

Anfrage