Wandern Aktiv

Wandern in St. Anton am Arlberg

St. Anton am Arlberg ist ein Wintersportort in den österreichischen Alpen. Er befindet sich in Tirol, an der Grenze zu Vorarlberg am Fuße des Arlbergpasses, und liegt auf 1.284 bis 1489 m ü. A. St. Anton, einst bedeutender Passort, ist einer der bekanntesten Wintersportorte weltweit, und gilt mit als die Wiege des alpinen Skifahrens.

Tourismus

Der Tourismus dominiert die nahezu monostrukturierte Wirtschaft am gesamten Arlberggebiet. Es gibt zwar noch mehrere Handwerks,- Handels- und Dienstleistungsbetriebe, die jedoch vorwiegend in Abhängigkeit vom Ski-Tourismus stehen. Die Arlberger Bergbahnen AG erschließt als einer der größten Arbeitgeber mit 31 Seilbahn- und Liftanlagen das Skigebiet am Arlberg.

Während die Sommersaison bis in die 70er Jahre durch den Titel Höhenluftkurort auch von Bedeutung war, jedoch durch den Beginn des immer leistungsfähigeren Fernreisetourismus erheblich zurückging, ist seit Anfang der 90er Jahre wieder ein Trend zum Sommertourismus in St. Anton auffällig. Sportarten wie Mountainbiking oder Nordic Walking locken immer mehr sportbegeisterte Urlauber in der schneearmen Zeit an den Arlberg. Hotels, Gaststätten und die Bergbahnen haben sich darauf eingestellt und bieten mittlerweile spezielle Aktiv-Pakete für Sommergäste an.

Die touristische Infrastruktur im Sommer umfasst

  • ca. 96 km markierte Wanderwege
  • zwei Klettersteige
  • einen Winterklettersteig
  • ein Hallenbad mit Außenbereich (neben zahlreichen Hotelhallenbädern)
  • Wanderwege
  • Mountainbike Routen
  • Angelmöglichkeiten

 

Die touristische Infrastruktur im Winter umfasst

  • 94 Lifte und Seilbahnen
  • 340 km präparierte Pisten (davon: „leicht“ = 142 km / „mittel“ =153 km / „schwer“ =45 km)
  • 200 km naturbelassene aber gesicherte Pulverpisten
  • 10 Skiwanderrouten
  • ein Hallenbad mit Außenbereich (neben zahlreichen Hotelhallenbädern) und Fitnesscenter
  • ein multifunktionales Sportzentrum
  • eine beleuchtete, 4,3 km lange Rodelbahn (ab der Bergstation der Nassereinbahn) mit einem Höhenunterschied von über 500m.

Skihütten (teilweise auch im Sommer bewirtschaftet) gibt es im gesamten Skigebiet. Hier eine Auswahl: Rodelhütte (an der Rodelbahn), Hospiz-Alm (St. Christoph), Heustadl, Sennhütte, Ulmer Hütte (DAV-Hütte), Kaminstube, Mooserwirt, u.v.m.

Bild: „ St. Anton am Arlberg1 “ von Thomas Tolkien - http://www.flickr.com/photos/tomtolkien/4223163857/ . Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel St. Anton am Arlberg aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren bei St. Anton am Arlberg

 

.

Anfrage