Wandern Aktiv

Wandern in Reutte

Reutte ist eine Marktgemeinde mit 6210 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2014) im Tiroler Außerfern und Hauptort des Tiroler Bezirks Reutte. Reutte ist neben Tamsweg einer von zwei Bezirkshauptorten, die nicht zur Stadt erhoben wurden. Reutte liegt am Alpenfluss Lech in einem Becken, das in die Allgäuer Voralpenregion entwässert. Im Bereich der linksgerichteten Flussbiegung stoßen zwei Kalkformationen der Lechtaler Alpen aufeinander, was die Erweiterung zu einem weiten Talkessel bewirkt hat. Von Süden und Osten her münden größere Nebenflüsse in den Lech.


Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Häuser im Zentrum: im Zentrum befinden sich sehenswerte Häuser mit Fassadenmalereien des Reuttener Malers Johann Jakob Zeiller. Die Fassadenfronten der Häuser im Reuttener Ortsteil Obermarkt bilden keine einheitliche Front, sondern stehen einzeln, schräg zur Straße, was eine regionale Besonderheit darstellt
  • Franziskanerkloster Reutte : Erbaut im 17. Jahrhundert. Das Franziskanerkloster Reutte mit der Pfarrkirche zur Hl. Anna.
  • Burgruine Ehrenberg
  • Museum Grünes Haus : Das Museum befindet sich in einem prächtigen Haus aus dem 16. Jahrhundert, mit Fassadenfresken von Johann Jakob Zeiller, und beherbergt das örtliche und regionale Museum.
  • Art Club Reutte : Der Art Club Reutte organisiert seit 2004 kulturelle Veranstaltungen.
  • Natur : Im Umfeld befinden sich verschiedene Seen, wie Urisee und Frauensee sowie der Plansee mit dem Heiterwanger See

Bild: „ Burg ehrenberg HDR2 “ von Patrick Huebgen - My photo. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Reutte aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren bei Reutte

 

.

Anfrage