Wandern Aktiv

Wandern in Salzkammergut

Hallstatt 300.jpg Das Salzkammergut ist eine landschaftlicher und historischer Kulturraum in Österreich, am Nordrand der Alpen. Geschichtlich gesehen ist das Salzkammergut eine Region in Oberösterreich um Bad Ischl und Hallstatt, später auch Ebensee und Gmunden. Salzburg hatte mit dem historischen Salzkammergut nichts zu tun, da es nicht habsburgisch war, sondern ein reichsunmittelbares geistliches Fürstentum. Heute umfasst der Begriff Salzkammergut eine aus Tourismusgründen erweiterte Region, die sich von Fuschlsee, Wolfgangsee und Mondsee in das Almtal, vom Tal der Vöckla bis zum Dachstein und dem Grimming erstreckt. Die in der heutigen Tourismusregion Salzkammergut zusammengefassten Gemeinden reichen im Westen sogar bis zur östlichen Stadtgrenze von Salzburg.

Tourismusregion Salzkammergut

Zur Tourismusregion Salzkammergut werden heute 58 Gemeinden als Anteile in drei österreichischen Bundesländern gezählt. Der größte Teil (über 70 %) gehört zu Oberösterreich (Oberösterreichisches Salzkammergut, Anteile am Bezirk Gmunden und Bezirk Vöcklabruck), das steirische Salzkammergut (Ausseerland und Hinterberger Tal, etwa 15 %) gehört zur Steiermark (Bezirk Liezen). Der kleinste Teil (Salzburger Salzkammergut, etwas über 10 %) gehört zum Bundesland Salzburg (Bezirk Salzburg-Umgebung). Die Tourismusregion setzt es sich dabei aus zehn Regionen zusammen:

  • Ausseerland – Salzkammergut
  • Ferienregion Wolfgangsee
  • Ferienregion Dachstein Salzkammergut
  • Ferienregion Traunsee
  • Ferienregion Attersee
  • Ferienregion Bad Ischl
  • MondSeeLand – Mondsee/Irrsee
  • Urlaubsregion Fuschlsee
  • Ferienregion Attergau
  • Ferienregion Almtal

Diese Tourismusregion vermarktet sich seit 2002 in der Salzkammergut Tourismus-Marketing GmbH, einer Holding der Gemeinden bzw. Tourismusverbände im Salzkammergut, die den Namen „Salzkammergut“ nach den Tourismusgesetzen der drei Bundesländer als Marke verwenden dürfen.

Kultur

Die Region ist neben landschaftlichem Reiz auch durch ihre althergebrachten Bräuche und Traditionen bekannt, die nur dort so ausgeübt werden. Gerade diese volkskulturelle Eigenständigkeit hat der Region den Beinamen „zehntes Bundesland Österreichs“ eingebracht. Bekannte Großveranstaltungen im Salzkammergut sind zum Beispiel die Glöcklerläufe und das alljährlich stattfindende Narzissenfest im Ausseerland – diese Narzissenart, die Stern-Narzisse (Narcissus radiiflorus) wächst in hochgelegenen feuchten Blumenwiesen im Salzkammergut besonders reichlich. Auch die Tracht hat hier einen hohen Stellenwert, und daher gibt es im Salzkammergut noch alte Handwerksberufe wie Schneider, Schuhmacher, Lederhosenmacher. Der Traditionelle Salzkammergut-Vogelfang, einst kritisiert und heute streng geregelt, wurde 2010 als Immaterielles Welterbe, wie es die UNESCO deklariert, in die Österreichliste (Nationales Kulturgut) aufgenommen. Das Salzkammergut übte seit jeher mit seiner romantischen Landschaft auf Künstler einen besonderen Reiz aus. Die Gegend wurde zum Zufluchtsort städtischer Betriebsamkeit und bot ein ideales Sujet für Künstler, darunter einige der größten österreichischen Maler des 19. und 20. Jahrhunderts, z. B. Gustav Klimt zwischen 1900 und 1916 am Attersee oder die „Zinkenbacher Malerkolonie“ ab 1927 am Wolfgangsee. Bedeutend sind heute das Salzkammergut Mozartfestival, die Festwochen Salzkammergut und Heinrich Schiffs Musiktage Mondsee. In Sportsektor ist das Skifliegen am Kulm in Tauplitz erwähnenswert.

 

Bild: " Hallstatt 300 " von Original uploader was Ncsakany at en.wikipedia Licensed under Public domain via Wikimedia Commons.
Dieser Text basiert auf dem Artikel  " Salzkammergut " aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: mc/cp 100)

Wandertouren bei Salzkammergut

 

Urlaubsprospekte in der Region

Flair Hotels
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Schweiz - Newsletter
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Die Almen im Großarltal
Schweden Newsletter
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Die Nationalpark Wanderhotels
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Tiroler Zugspitz Arena - Wanderpass Sommer 2015 / Wanderfolder / Z-Ticket
Bayern Tourismus Newsletter
Ferien Südschwarzwald
Velotours Touristik
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Die Magie des Gehens 2018
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Imageprospekt Oberaudorf
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Viehhofen Reise - Katalog
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Bad Krozingen Katalog
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
Hörnerdörfer im Allgäu
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Zellertal macht glücklich
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Rotalis Reisen
Wandern im Gutachtal
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Weitwandern-Portal
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Austria Radreisen
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Naturns in Südtirol - Magazin
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Emsland Radkatalog
Österreichs Wanderdörfer e.V.
.

Anfrage