Wandern Aktiv

Wandern am Attersee

Der Attersee (auch Kammersee) in Oberösterreich ist der größte zur Gänze in Österreich liegende See. Er ist ein fischreicher See und beliebtes Tauch- und Segelrevier.

Der Attersee ist ein Gletschersee im oberösterreichischen Salzkammergut mit einer Tiefe von bis zu 169 Meter. Da die Ufer sehr steil sind und der Attersee eine große Durchschnittstiefe aufweist, übertrifft er mit einem Wasservolumen von rund 4 Mrd. m³ viele flächenmäßig größere Seen wie zum Beispiel den Chiemsee. Von der Fläche her wird der Attersee zwar vom Bodensee und vom Neusiedlersee übertroffen, beide liegen jedoch nicht zur Gänze in Österreich. Im Südwesten erhebt sich der Schafberg (1783 m ü. A.), im Südosten das Höllengebirge (1862 m ü. A.). Der Attersee bildet das Endglied einer Kette von Seen, die im Südwesten mit dem Fuschlsee und im Nordwesten mit dem Irrsee beginnt. Das Wasser aus beiden Seen fließt in den Mondsee und von diesem wieder über die vier Kilometer lange Seeache im Südwesten in den Attersee. Das Wasser des Attersees fließt über die Ager bei Kammer ab. Die Ager fließt in die Traun, welche dann in Linz in die Donau mündet.

Tourismus

Schifffahrt

Der Schiffsverkehr am Attersee stellt ein wichtiges Element in diesem Fremdenverkehrsgebiet dar. Die Geschichte der kommerziellen Attersee-Schifffahrt auf dem größten österreichischen Binnensee lässt sich bis ins Jahr 1869 zurückverfolgen.

Bootssport

Segel- und Motorbootsport sind sehr verbreitet. Für Motorboote gilt jedoch ein absolutes Fahrverbot in den Monaten Juli und August. Von den acht Segelclubs ist der Union Yacht Club Attersee der älteste und größte am See. Unter Seglern am Attersee bekannt, ist der Rosenwind. Auch der Westwind ist ob seiner kräftigen und unberechenbaren Böen bekannt und gefürchtet unter Seglern.

Tauchsport

Aufgrund der äußerst guten Sicht von bis zu 25 Meter ist der Attersee ein beliebtes Tauchgebiet. Besonders an der Südostseite des Sees erstrecken sich seine Steilwände bis zur tiefsten Stelle des Sees. Am 18. September 2005 erreichte Hans Brandstätter 165 Meter und stellte damit einen neuen österreichischen Rekord auf. Angezogen von der guten Sicht und derartigen Rekorden tauchen auch viele Sporttaucher in viel zu große Tiefen.

Radfahren

Einmal im Jahr, gewöhnlich Mitte September, wird ein Autofreier Rad-Erlebnistag veranstaltet, bei dem eine 48 km lange Strecke rund um den See über die Attersee Straße (B 151) und Seeleiten Straße (B 152) für den Autoverkehr gesperrt ist.

 

Bild „ Attersee am Attersee “ von Eweht . Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons

Dieser Text basiert auf dem Artikel  " Attersee " aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons. (bearbeitet durch: mc/cp 100) 

Wandertouren am Attersee

 

.

Anfrage