Wandern Aktiv

Wandern in Mallnitz

Mallnitz: die Perle des Nationalparks Hohe Tauern

Hier macht Wandern Spaß, denn der idyllische Ort liegt bereits auf 1.200 m Seehöhe in einem wunderschönen Hochtal südlich des Alpenhauptkamms. Sieben Dreitausender, ebene Talböden und grüne Almen präsentieren eine Traumkulisse wie im Bilderbuch. Hier ist es einfach, den Alltag hinter sich zu lassen, tief durchzuatmen und völlig zu entspannen. Der Charme dieses Ortes, das Alpenpanorama, die gute Bergluft und prächtige Blumenwiesen inmitten unberührter Natur verzaubern die Gäste vom ersten Ferientag an. Wanderbegeisterten stehen über 150 km gut markierter Wanderwege zum Ausleben ihrer Leidenschaft zur Verfügung. Egal, ob Sie genussvoll und gemütlich unterwegs sein möchten, eine Mehrtagestour vorziehen, ein Fan von Themenwanderwegen sind oder ganz hoch bis zu den Gipfeln vordringen möchten: Mallnitz ist der ideale Startpunkt für Ihre Wandervorhaben. Und nach oder während einer Wandertour belohnt man Sie in zahlreichen Hütten mit einer köstlichen Bauernjause und einem liebevollen Service.

Wo Wandern am schönsten ist:

TraumhafteTäler

Mallnitz liegt als faszinierendes Hochtal hoch über dem Mölltal und verzweigt sich ins Seebachtal, Tauerntal und Dösental. Jedes Tal ist für sich einzigartig und ein Natur-Erlebnis, bei dem deutlich wird: Beim Wandern durch diese Täler ist der Weg das Ziel.

Hinauf auf die Höhe und luftige Gipfel

Wählen Sie zwischen einer Tour von Hütte zu Hütte oder eine Tagestour zu einer Berghütte. Die Hagener Hütte, das Hannoverhaus, die Konradt Hütte, die Schwussener Hütte u. v. m. freuen sich auf Ihren Besuch. Die allerschönsten Ausblicke auf die Hohen Tauern genießen natürlich Gipfelstürmer. Eine leichte Wanderung führt auf den Auernig. Traumziele für Konditionsstarke sind u. a. der Hausberg Ankogel oder das Säuleck.

Vom Gletscher bis zum Meer

Der Alpe-Adria-Trail ist der neue Stern am europäischen Fernwander-Himmel. Weitwanderer passieren eine Traumlandschaft quer durch Kärnten, Friaul und Slowenien genießen. Vom Fuße des Großglockners aus bis zur azurblauen Meeresküste der Adria entdecken Bergliebhaber die fantastische Bergwelt von 3 Ländern.

Themenwanderwege sind in

Außer der Bewegung an der frischen Luft profitieren Aktivurlauber von faszinierenden Einblicken in die landschaftliche Umgebung und erfahren mehr über ein Thema. Auf dem Dreischluchtenweg lernen Sie die Rabisch-, die Groppenstein- und die Raggaschlucht kennen. Auf der Themenwanderung zum Naturjuwel Stappitzer See erhalten Sie interessante naturkundliche Infos. Seien Sie gespannt auf ein Vogelbeobachtungszentrum oder den „Betenden Wald“.

 

Unser Familien-Tipp: Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag im Nationalparkzentrum BIOS

An über 80 Stationen erfahren große und kleine Naturliebhaber viel Wissenswertes über Erde, Wasser, Luft und Licht. Begeben Sie sich auf eine wundervolle Expedition in die Tier- und Pflanzenwelt. Werden Sie aktiv als Forscher im Labor und schweben Sie wie ein Adler im Nationalpark-Kino durch die Lüfte.

 

Bild:„ Stappitzer See Seebachtal Mallnitz 2013 08 a “ von Joadl - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC-BY-SA-3.0-at über Wikimedia Commons . Text: (OF/MC)

Wandertouren in Mallnitz

 

.

Anfrage