Wandern Aktiv

Wandern in Melk

Die niederösterreichische Stadtgemeinde Melk liegt unmittelbar am rechten Ufer der Donau und wird als „das Tor zur Wachau“ bezeichnet. Teile der Stadt, wie das Stift Melk, sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes Wachau. Melk ist die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks. Das Heimatmuseum Melk grub Ende der 1980er Jahre auf dem Wachberg den Teil eines Hofes mit Kuppelöfen und Webstuhlgewichten aus. Der Wachberg gilt jetzt mit etwa 40 vollständigen Tongefäßen und ebenso vielen Webgewichten als die bedeutendste Fundstelle Österreichs der fundarmen Mödling-Zöbing/Jevišovice-Gruppe.

Sehenswürdigkeiten

Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist das hoch über der Donau gelegene barocke Benediktinerkloster Stift Melk. Die Kirchen sind die Stiftskirche im Kloster, die Mariä-Himmelfahrt-Kirche der röm.-kath. Stadtpfarre und die evangelische Erlöserkirche der Pfarre Melk-Scheibbs. Auf dem Rathausplatz vor dem Rathaus befindet sich der Kolomanibrunnen aus dem Jahr 1689. Bemerkenswert sind die teils historischen Monumentalbauten mit der Birago-Kaserne, dem Bischöflichen Seminar, die Jakob-Prandtauer-Volks-und-Hauptschule und das Krankenhaus, die alte Post, der Kolomanibrunnen und der alte Brotladen. In der näheren Umgebung findet man das Renaissanceschloss Schallaburg und das Schloss Artstetten. Im Stadtmuseum Melk befindet sich das berühmte, 6.500 Jahre alte Idol mit dem Vogelgesicht.

Regelmäßige Veranstaltungen

 

  • Seit 1451 wird alljährlich am 13. Oktober der Kolomanikirtag, benannt nach dem Schutzpatron von Stadt und Stift Melk, gefeiert.
  • Im Juli und August finden die Melker Sommerspiele in der Donauarena statt.
  • Im Stift Melk finden zu Pfingsten die internationalen Barocktage mit zahlreichen Konzerten statt.

 

Bild: „ Stift melk 001 2004 “ von Walter Hochauer - Eigenes Werk . Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Melk aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren  und steht unter der Lizenz  Creative Commons (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren in Melk

 

Urlaubsprospekte in der Region

Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Tiroler Zugspitz Arena - Wanderpass Sommer 2015 / Wanderfolder / Z-Ticket
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Zellertal macht glücklich
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Viehhofen Reise - Katalog
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Bayern Tourismus Newsletter
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Bad Krozingen Katalog
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Hörnerdörfer im Allgäu
Flair Hotels
Emsland Radkatalog
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art
Die Magie des Gehens 2018
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Die Nationalpark Wanderhotels
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Wandern im Gutachtal
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Austria Radreisen
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Ferien Südschwarzwald
Naturns in Südtirol - Magazin
Schweden Newsletter
Velotours Touristik
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Schweiz - Newsletter
Rotalis Reisen
Die Almen im Großarltal
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Imageprospekt Oberaudorf
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Weitwandern-Portal
.

Anfrage