Wandern Aktiv

Wandern im Mostviertel

Das Mostviertel in Niederösterreich

Landschaftliche Gegensätze prägen das Mostviertel. Südlich der Donau zeigt sich das Land sanft hügelig, an der Grenze zur Steiermark erheben sich bis zu 2.000 Meter hohe Berge. Durchs fruchtbare Hügelland zieht sich die 200 km lange Moststraße . Hier wachsen Tausende Obstbäume, vorwiegend Birnbäume, deren Früchte zu Most und Edelbränden verarbeitet werden. Wein gedeiht im Weinbaugebiet Traisental-Donauland, das sich von St. Pölten bis zur Donau erstreckt. Bis zu 2.000 Meter hoch sind die Berge im alpinen Mostviertel (z.B. Ötscher, Dürrenstein, Hochkar, Gippel, Göller). Dank des Reichtums an Wäldern und Wässern war dieser Landesteil früher ein Zentrum der Eisenverarbeitung. Heute erinnern Hammerwerke, Schmieden und kleine Museen im Kulturpark Eisenstraße an jene Zeiten. Die wichtigsten Flüsse sind Ybbs, Erlauf, Pielach und Traisen. Durch das Pielachtal fährt die Mariazellerbahn, Österreichs längste Schmalspurbahn. Das Traisental ist mit einem Radweg, dem Traisental-Radweg, erschlossen.

Wandern und Radfahren

Mit Wander- und Radwegen sowie Mountainbike-Routen ist das gesamte Mostviertel sehr gut erschlossen. Genusswanderer und -Radfahrer bevorzugen das sanft-hügelige Land entlang der Moststraße, im Traisental-Donauland und im Pielachtal. Eine der bekanntesten Wanderungen verläuft durch die imposanten Ötschergräben im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Bester Ausgangspunkt ist Wienerbruck, eine Station der Mariazellerbahn. Einer der beliebtesten Radwege ist der 111 km lange Traisental-Radweg , der auch als Pilgerradweg befahren wird. Er verläuft von der Donau bis nach Mariazell, bis St. Aegyd am Neuwalde nahezu ohne Steigungen. Auf der letzten Etappe gibt es einen steilen Abschnitt. Familien fahren den Weg daher meistens flussabwärts, z.B. ab St. Aegyd am Neuwalde.

Pilgern

Einige der traditionsreichsten Pilgerwege Österreichs führen durch das Mostviertel. Der bekannteste ist die Via Sacra, die Wien mit Mariazell verbindet. Auf einer ähnlichen Strecke verläuft der Wiener Wallfahrerweg 06. Der Pielachtaler Pilgerweg ist 90 km lang. Er führt von der Maria Lourdes-Kirche in St. Pölten nach Mariazell.

 

Bild: „ Eisenwurzen 013 “ von Calauer - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Mostviertel aus der Enzyklopädie     wikivoyage      Liste der Autoren       und steht unter der Lizenz    Creative Commons   . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren im Mostviertel

 

.

Anfrage