Wandern Aktiv

Wandern im Barnimer Land

Briesetal bei Briese.JPGDas Barnimer Land liegt in Brandenburg nördlich von Berlin. Die Region mit dem Naturpark Barnim zieht am Wochenende durch seine weiten Wäldern und Seen besonders Tagesausflügler aus dem nahen Berlin an. 

Die leicht hügelige Landschaft mit weiten Wäldern und einigen Seen lädt besonders zum Wandern und zu  Radtouren ein. 

Wasser- und Radwandern auf bzw. am Finowkanal

Zwischen Zerpenschleuse und Niederfinow kann die alte Wasserstraße befahren werden. Im Sommerhalbjahr sind die historischen Schleusen am 32 km langen Kanal geöffnet und die Wasserstraße ist befahrbar. Infos und eine Kanalkarte sind auf der Seite der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Region Finowkanal, zu der sich die 10 Anrainerkommunen am historischen Kanal zusammengeschlossen haben. Im Jahr 2011 wurde übrigens ein 3,1 km langer Verbindungskanal zum Werbellinseekanal eingeweiht. So kann man nun die Kanufahrt bis zum Werbellinsee fortsetzen, ohne die von großen Schiffen befahrene Oder-Havel-Wasserstraße nutzen zu müssen. Bis 2013 soll auch der Lange Trödel im westlichen Anschluß zum historischen Finowkanal wieder schiffbar gemacht werden.

Der Treidelweg wurde zum Teil ausgebaut und ermöglicht damit schöne Wander- und Radtouren entlang dieses historischen Wasserweges. 

Sehenswürdigkeiten

Schiffshebewerk Niederfinow

Der Naturpark Barnim wurde am 9. Mai 1999 gegründet. Die Landschaft liegt nördlich von Berlin zwischen den Städten Oranienburg, Liebenwalde, Eberswalde und Bernau und schließt im Süden Teile der Berliner Bezirke Reinickendorf und Pankow mit zirka 4000 Hektar ein.

 

Bild: „Briesetal bei Briese“ von Bernd Schade - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons.
Dieser Text basiert auf dem Artikel Barnimer Land aus der Enzyklopädie  wikivoyage Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons. (bearbeitet durch: ob/cp 100)

Wandertouren im Barnimer Land

 

Anfrage