Wandern Aktiv

Wandern in Traunstein

Traunstein - Hochberg Ri S, Tal weiße Traun Traunstein liegt an der Traun und ist Zentrum des Chiemgaus. Traunstein ist der Hauptort des Chiemgaus und liegt etwa 10 km östlich des Chiemsees und 15 km nördlich der Chiemgauer Alpen. Die Stadt wird in ihren östlichen Teilen von dem Fluss Traun durchflossen. Im Südosten liegt der Ortsteil Hochberg, der zugleich der Traunsteiner Hausberg ist. Südlich von Traunstein unterhalb des Hochbergs an der Traun liegt das 1978 eingemeindete Pfarrdorf Haslach. Im Norden liegt durch den Stadtwald und den früheren Standortübungsplatz Kammer getrennt das 1972 eingemeindete Pfarrdorf Kammer mit dem Ort Rettenbach. Das Jahr der erstmaligen urkundlichen Erwähnung ist 1245, Traunstein gehört noch zu Salzburg, aber bereits ab 1275 zu Bayern.  Mit über 14.000 Arbeitsplätzen ist Traunstein heute auch wichtiger Gewerbestandort der Region. Besonders stolz ist die Stadt als "Vaterstadt" von Papst Benedikt XVI.: Joseph Ratzinger verbrachte seine Jugend in Traunstein, ging hier zur Schule und feierte seine Primiz in der Pfarrkirche St. Oswald.

Aktivitäten

  • Traunsteiner Georgi-Ritt, alljährlich am Ostermontag, seit 1492 belegt: Umzug mit Pferden, Wagen, Musikkapellen und historischen Gruppen zum Ettendorfer Kircherl. Größter seiner Art, im Jahre 2009 mit fast fünfhundert Pferden. Historischer Schwertertanz am Stadtplatz, seit 1925 wiederbelebt;
  • Chiemgauer Musikfrühling: Kammermusikreihe im Juni; „Musiksommer zwischen Inn und Salzach: klassische Musik in Kirchen, Klöstern, Schlössern und Burgen des Chiemgaus, verteilt über den ganzen Sommer;
  • Traunsteiner Sommerkonzerte: renommiertes Kammermusik-Festival; Info; alljählich im September im Kunstraum Klosterkirche (Ludwigstraße 10, D-83278 Traunstein);
  • Traunsteiner Benediktweg: Wanderungen auf den Spuren des ehemaligen Papstes.

 

 

Bild: „ Chiemgau südlich von Traunstein “ Flodur63 (Own work).  Licensed unter Public domain  CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel " Traunstein aus der Enzyklopädie wikivoyagere /   Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: mc/cp 100)

Wandertouren bei Traunstein

 

Urlaubsprospekte in der Region

Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Austria Radreisen
Die Magie des Gehens 2018
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Naturpark Altmühltal: Dietfurter Wasserwege
Leben spüren - Infos und Gastgeber Benediktbeuern
THE BRITISH SHOP - ENGLISH GARDEN – Die feine englische Art - Sommer extra 2018
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Schweiz - Newsletter
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Wandern im Gutachtal
Velotours Touristik
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Naturns in Südtirol - Magazin
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Zellertal macht glücklich
Emsland Radkatalog
Tourenguide Wanderwelt Vogelsberg
Passauer Land - Gastgeberverzeichnis
Imageprospekt Oberaudorf
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Die Nationalpark Wanderhotels
Die Almen im Großarltal
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Rotalis Reisen
Weitwandern-Portal
Flair Hotels
Bad Krozingen Katalog
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Bayern Tourismus Newsletter
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Hörnerdörfer im Allgäu
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2018
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Schweden Newsletter
Ferien Südschwarzwald
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2018
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Viehhofen Reise - Katalog
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
.

Anfrage