Wandern Aktiv

Wandern in Reit im Winkl

Reit im Winkl panorama 1.JPG Reit im Winkl ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Traunstein. Er liegt im Chiemgau, südlich des Chiemsees. Reit im Winkl ist Wintersport- und Höhenluftkurort. Der in einem Kaiserwinkl genannten Tal liegende Ort ist im Süden, Osten und Norden von schützenden Randbergen umgeben und nur nach Westen zum Inntal hin offen. Die sich dort stauenden Wolken führen in Verbindung mit den für Bergtäler typischen Kaltluftseen im Winter zu häufigem Schneefall, so dass der Ort wegen seiner schneesicheren Lage auch als „Schneeloch“ bekannt ist. Im Vergleich mit anderen Wintersportgebieten, die auf ähnlicher Höhe liegen (700 m ü. NN), fällt hier viel Schnee und er bleibt auch mit am längsten liegen. Reit im Winkl gehört geologisch zu den Nördlichen Kalkalpen. Die Berge um den Ort sind Teil der Chiemgauer und somit der Bayrischen Alpen. Die höchste Erhebung auf dem Gemeindegebiet ist das Dürrnbachhorn (1776 m).

Gewässer

Im Ortsgebiet gibt es folgende Fließgewässer:

  • Schwarzlofer
  • Weißlofer
  • Hausbach mit Hausbachfall
  • Dosbach

Seen

  • Weitsee

Der Weitsee ist ein See im Gemeindegebiet von Reit im Winkl zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl mit 63,60 ha Fläche und 9,3 m maximaler und 3,5 m mittlerer Tiefe.

Bild: „ Reit im Winkl panorama 1 von en:stone -Eigenes Werk. Licensed unter Public domain  CC BY-SA 2.5 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel " Reit im Winkl aus der Enzyklopädie wikipedia Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: mc/cp 100)

Wandertouren bei Reit im Winkl

 

.

Anfrage