Wandern Aktiv

Wandern in Obing

Obinger See Obing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Traunstein und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Obing, die die Gemeinden Obing, Pittenhart und Kienberg umfasst.

Geografische Lage

Der Ort liegt in der Voralpenlandschaft des Chiemgaus am Obinger See und circa 10 km nördlich des Chiemsees.

Im Gemeindegebiet liegen folgende Gewässer:

  • Obinger See
  • Griessee
  • Brunnensee
  • Taubensee

Der Griessee, der Brunnensee und die umliegenden Moore gehören zum Naturschutzgebiet Seeoner Seen.

Klima

Die Gemeinde Obing liegt gemäß der Effektiven Klimaklassifikation im Mitteleuropäisches Übergangsklima zwischen Seeklimazone (Cfb), auch Buchenklima genannt, und borealer Zone (Dfb), auch Schnee-Wald-Zone genannt, mit den Faktoren:

  • C = warmgemäßigte Regenklimate: Der kälteste Monat weist eine Mitteltemperatur zwischen 18 °C und −3 °C auf, der wärmste Monat hat eine Temperatur über 10 °C.
  • D = Boreale Schnee-Wald-Klimate: Der kälteste Monat hat eine Temperatur von weniger als −3 °C, der wärmste Monat liegt über 10 °C.
  • f = Typ Vollfeuchtes Klima: Alle Monate sind feucht.
  • b =Untertyp: Alle Monate liegen unter 22 °C, es gibt aber noch mindestens 4 Monate, die wärmer als 10 °C sind.

 

Bild: „ Der Obinger See von Süden von Konrad Lackerbeck (Own work). Licensed unter Public domain  CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel " Obing " aus der Enzyklopädie wikipedia Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: mc/cp 100)

Wandertouren bei Obing

 

.

Anfrage