Wandern Aktiv

Wandern in Bad Brückenau

Kursaal Bad Brückenau.JPG Bad Brückenau ist eine Stadt im nördlichen Unterfranken. Das 1747 gegründete bayrische Staatsbad liegt im Herzen der Rhön.

Bad Brückenau hat insgesamt elf Stadteile. Die touristisch interessantesten sind:

  • Staatsbad : der Kurort.
  • Römershag : mit dem Schloss im Renaissancestil.
  • Volkers : am Fuß des Volkersbergs, ehemaliges Kloster und Ausflugsziel.
  • Wernarz : Mineralwasser Wernazer Wasser

Die erste Solequelle wurde im 15. Jahrhundert entdeckt, bereits im 18. Jahrhundert sind fünf Quellen bekannt. Die Heilquellen wurden im Jahre 1747 vom Fuldaer Fürstabt Amandus von Buseck gefasst und das heutige Staatsbad bei Brückenau gegründet. Unter den Fuldaer Äbten erfolgt noch im gleichen Jahrhundert der weitere Ausbau des Bades, vor allem unter Heinrich von Bibra. Bei dessem Tod im Jahre 1788 war der Kurort bereits ein Modebad und eines der bekanntesten Bäder in Deutschland.
Ab 1816 wurde Bad Brückenau bayrisch. Weltruf erhielt das Bad durch die häufigen und skandalträchtigen Kuraufenthalte des bayerischen Königs Ludwig I. (1786 - 1868). Er war 26-mal zu Besuch. Der mit Therese von Bayern verheiratete Ludwig I. konnte in der Provinz in der Rhön ungestört mit seiner Geliebten Lola Montez auftreten, was so in der Landeshauptstadt München nicht möglich war, und ihm auch später (1848) die Krone kostete. Unter Ludwig I. erfolgte auch der weitere Ausbau des Staatsbades bei dem beschaulichen Rhönstädtchen zu einem mondänen Weltbad mit Gästen des gesamten europäischen Hochadels.
Das Wasser der Heilquellen von Bad Brückenau wird vor allem zur Behandlung von Nierenleiden verwendet, eingesetzt wird es sowohl als Trink- als auch als Badewasser.


Bild: „ Kursaal Bad Brückenau “ von Manfi.B. - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Bad Brückenau aus der Enzyklopädie wikipedia Liste der Autoren  und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

Wandertouren bei Bad Brückenau

 

.

Anfrage