Wandern Aktiv

Wandern am Ammersee

Ammersee 01.JPG Der schöne Ammersee ist mit einer Fläche von ca. 47km², einer Länge von 16km in Nord-Süd Richtung und einer Uferlänge von ca 42 km nur wenig kleiner als der benachbarte Starnberger See. Die größte Tiefe beträgt 81m. Seine Entstehung verdankt der See der letzten Eiszeit, als Sammelbecken der Schmelzwasser des damaligen Isargletschers. Von Süden mündet die Ammer in den See, und verläßt ihn nach Norden als Amper. Der See findet heute seine Nutzung in der Fischerei (ca. 25 Berufsfischer) und als Naherholungsgebiet zum Baden, Segeln und Surfen. Die Benutzung mit Motorbooten ist sehr strikt geregelt und findet daher kaum statt.

Vom Ufer des Sees sind ca. 17km nur dem Erholungssuchenden vorbehalten.

 

 

Besonders beliebte Wandertouren sind:

- Durch das Kiental von Herrsching nach Kloster Andechs
- Der Ammersee-Höhenweg
- mit Kindern: von Schondorf am See entlang nach Utting und mit dem Schiff zurück

 

Besondere Sehenswürdigkeit:


Das Benediktinerkloster Andechs mit Wallfahrtskirche, Klosterbrauerei, Bräustüberl und Klostergasthof auf einem Berg über dem Ostufer des Ammersees gelegen, ist weithin in der Landschaft sichtbar und seit über einem halben Jahrtausend beliebtes Ziel für Pilger.
Die Geschichte des Klosters geht zurück bis ins 10.Jahrhundert auf die Grafen von Andechs, die in direkter Linie jedoch 1248 ausstarben. Um 1390 wurde dann die Stammburg der Andechser in ein Kloster umgewandelt, und ab 1455 als Benediktinerkloster erheblich erweitert. Nach fast kompletter Zerstörung durch einen Brand infolge Blitzschlag erfolgte der Wiederaufbau bis 1675 in der heutigen Form mit dem bekannten Kirchturm. Im Jahre 1755 wird die Abteikirche durch Johann Baptist Zimmermann im Rokoko- Stil ausgestattet. Das Kloster Andechs wird im Rahmen der Säkularisation in ganz Bayern 1803 aufgelöst, 1846 von König Ludwig I. von Bayern erworben, und im Jahre 1850 der von ihm gegründeten Benediktiner-Abtei St. Bonifaz in München gestiftet, die Andechs heute verwaltet.
Das Kloster ist seit 1971 die Familienbegräbnisstätte der Wittelsbacher, außerdem befindet sich in einer Seitenkapelle der Klosterkirche die Begräbnisstätte von Carl Orff.
Heute ist das Kloster, auch dank seines berühmten dunklen Klosterbieres, ein Anziehungspunkt für Einheimische und für Touristen aus aller Welt.

 

Bild: „ Ammersee 01 “ von Bbb - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 1.0 über Wikimedia Commons .
Dieser Text basiert auf dem Artikel Ammersee aus der Enzyklopädie   wikivoyage  Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz  Creative Commons . (bearbeitet durch: tp/cp 90)

Wandertouren am Ammersee

 

Urlaubsprospekte in der Region

Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Tiroler Zugspitz Arena - Wanderpass Sommer 2015 / Wanderfolder / Z-Ticket
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Pauschalangebote Stadt Weißenburg 2016
Urlaub im Almenland
THE BRITISH SHOP - Die Feine Englische Art – Ausgabe Sommer 2017
Fuschlseeregion 2015 - Gastgeberverzeichnis
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Ferien Südschwarzwald
Schweden Newsletter
Urlaubsmagazin Wasserburg am Bodensee
Die Magie des Gehens 2017
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Velotours Touristik
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Flair Hotels
Ihre Tagesausflüge
Rotalis Reisen
Die Almen im Großarltal
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Bayern Tourismus Newsletter
Bad Krozingen Katalog
Inzell Gastgeberverzeichnis 2016/17
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2014/2015
Zellertal macht glücklich
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Prospekt Jakobusweg
Hörnerdörfer im Allgäu
Die Nationalpark Wanderhotels
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
Ortsplan Turnau
Viehhofen Reise - Katalog
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Schweiz - Newsletter
Moorwelt - Der Naturerlebnispfad in der Gemeinde Kirchberg i. Wald
Unterkunftsverzeichnis 2016/2017 - Brixental
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
'Meine RadelZeit' von den Haßbergen bis in den Steigerwald
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2017
„Meine Zeit“ - Ferienkatalog Haßberge 2017
Austria Radreisen
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Winter im Naturpark Almenland
LOCABOAT holidays 2017 - Hausbootferien ohne Führerschein
Imageprospekt Oberaudorf
Wandern im Gutachtal
Naturns in Südtirol - Magazin
Weitwandern-Portal
Burgen & Schlösser - Qualitätswanderweg und Erlebnistouren in den Haßbergen
Wandererlebnis Brixental
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Urlaubsmagazin Otterndorf & Wingst
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald

Wandern am Ammersee

Und gleich noch das passende Wanderbuch oder eine Wanderkarte zum Gebiet bestellen!

Anfrage