Wandern Aktiv

Wandern im Ahorntal

Burg Rabenstein.JPG Ahorntal ist eine Gemeinde südwestlich von Bayreuth in der Nördlichen Fränkische Schweiz. Den Ort Ahorntal gibt es nicht, die Gemeinde ist ein Zusammenschluss von kleinen Ortschaften, die Gemeindeverwaltung befindet sich in Kirchahorn.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Sophienhöhle ist eine sehenswerte Tropfsteinhöhle mit einem Höhlenbärenskelett. Insgesamt wurden in der Höhle über 70 Skelette von Höhlenbären gefunden, die inzwischen über die Museen der Welt verstreut sind. In der Höhle wird in einem Schaukasten eines der wenigen wirklich vollständigen Skelette gezeigt. Die Höhle ist vom Parkplatz der Burg Rabenstein oder vom Parkplatz im Tal aus über einen Anstieg von 35 Höhenmetern zu erreichen. Von April bis Oktober sind von Dienstag bis Sonntag von 10.30 bis 17.00 Uhr Führungen. Ein- bis zweimal im Monat ist am Samstag von 18.00 - 20.00 Uhr ist Musik in der Höhle, Sophie at Night. Montag ist Ruhetag, außer an Feiertagen.
  • Die Ludwigshöhle ist eine hallenartige Höhle im Ailsbachtal zwischen den Weilern Neumühle und Schweinsmühle. Die Höhle ist frei zugänglich.
  • Das Schneiderloch ist ein Durchschlupf im Fels.
  • Die Burg Rabenstein wird heute als Hotel genutzt. Jedoch gibt es von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr Burgführungen durch die Ritter-, Waffen- und Prunksäle.
  • Die Falknerei Burg Rabenstein Eulen- und Greifvogelpark mit über 80 der Greifvogelarten. Geöffnet ist vom 01.04 bis 06.11.v von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 17.00 Uhr. Flugvorführung findet nur um 15.00 Uhr statt.
  • Das kleine Schloss im Ortsteil Weiher

Bild: „ Burg Rabenstein “ von  Benreis  - Eigenes Werk. Lizenziert unter  CC BY-SA 3.0  über  Wikimedia Commons .

Dieser Text basiert auf dem Artikel Ahorntal  aus der Enzyklopädie  wikivoyage  Liste der Autoren   und steht unter der Lizenz   Creative Commons . (bearbeitet durch: tb/cp 100)

 

Wandertouren im Ahorntal

 

.

Anfrage