Wandern Aktiv

Wandern in Lam

Bayerischer Wald - Kleine Ohe - 001.jpg Lam ist ein Markt im Oberpfälzer Landkreis Cham in Bayern. Der Markt Lam liegt in der Nähe zur tschechischen Grenze im Bayerischen Wald im engen Tal des Lamer Winkels zusammen mit den Gemeinden Arrach und Lohberg. Das Tal wird begrenzt von den Bergen Arber, Osser, Kaitersberg und Hoher Bogen. Durch den Lamer Winkel fließt der Weiße Regen, der aus dem Kleinen Arbersee am Fuße des Großen Arbers entspringt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Die katholische Pfarrkirche St. Ulrich wurde nach dem großen Ortsbrand von 1699 unter Einbeziehung des gotischen Turmes bis 1765 wieder aufgebaut. Die reichhaltige barocke Ausstattung aus der Zeit um 1750 erhielt im 20. Jahrhundert Ergänzungen. In der Friedhofsmauer befinden sich Nischengräber mit Heiligenstatuen. Anfang der 90er. Jahre wurde die Kirche renoviert, dabei wurde u. a. die doppelstöckige Orgelempore durch eine einfache ersetzt.
  • Historisches Silber- und Flussspatbergwerk „Fürstenzeche“
  • Märchen- und Gespensterschloss in Lambach
  • Die Wallfahrtskapelle Maria Hilf über dem Ortsteil Himmelreich liegt auf dem Höhenzug, der über den Sattel zum Osser führt. Sie wurde 1752 erbaut und 1851 im neuromanischen Stil umgestaltet. 1907 erhielt sie einen steinernen Vorbau.
  • Der Kurpark liegt etwas versteckt: am oberen Ende des Marktplatzes rechts ab durch die Kinogasse und am Großparkplatz vorbei gelangt man in ihn. Er ist inzwischen Teil des neuen Rundwanderwegs „Der Sagen-hafte Weg“.

 

Bild: „ Bayerischer Wald - Kleine Ohe - 001 “ von Willow - Eigenes Werk . Licensed unter Public domain CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons .

Dieser Text basiert auf dem Artikel  " Lam " aus der Enzyklopädie wikipedia / Liste der Autoren und steht unter der Lizenz Creative Commons . (bearbeitet durch: mc/cp 100)

Wandertouren rund um Lam

 

.

Anfrage