Wandern Aktiv

Wandern entlang der Naturpark Obere Donau

Entlang der Donau wandern – Abwechslung pur!

Wer auf der Schwäbischen Alb wandern möchte kommt an der mächtigen blauen Donau nicht vorbei. Sie beeinflusst einen großen Teil der Schwäbischen Alb. Im Süden der Alb wurde deshalb Naturpark eröffnet. Der Naturpark Obere Donau umfasst die Landkreise Tuttlingen , Sigmaringen , Zollernalb und Biberach .

Der Naturpark gehört zu den abwechslungsreichsten Landschaften Deutschlands und ist ein sehr beliebtes Wander- und Reiseziel. Auf ca. 3.500 km können Trekkingfreunde Ihre Wanderwünsche und Sehnsüchte ausleben und genießen. Lassen Sie sich von der Natur, der Geschichte und den kulturellen Stätten in unterschiedliche Epochen entführen. Erkundigen sie die geschichtlichen Spuren mit einer unglaublich interessanten und abwechslungsreichen Wanderung

 

Obere Donau: Hier ist die Welt noch in Ordnung

Der Naturpark ist Heimat und Lebensraum für viele Tiere. Rehe und Füchse gehören natürlich zu den Bewohnern des Parks. Uhus, Luchse und Gemsen sind hier auch ansässig. Naturliebhaber mit einem Fernglas werden hier bestimmt ein paar tolle seltene Bewohner vor die Linsen bekommen. Die Ruhe und Abgeschiedenheit lassen den Stress und Lärm des Alltags schnell vergessen. Genießsn Sie die frische Luft anstatt des Großstadt-Smogs, lassen Sie den Krach hinter sich und lauschen Sie der Stille, vergessen Sie Hektik und entspannen Sie bei einem Spaziergang oder einer Wanderung durch den Naturpark Obere Donau. Auf den vielen Rast- und Spielplätzen können Sie verweilen und neue Energie für die bevorstehenden spannenden Etappen sammeln. Der Naturpark Obere Donau bietet so viele unterschiedliche Routen und Streckenprofile, dass es auf jede Energiereserve unbedingt ankommt. Lassen Sie Ihre Seele baumeln und genießen Sie das HIER und JETZT in vollen Zügen.

Neben der bezaubernden Tierwelt sind auch Burgen, Schlösser und Klöster im Naturpark zu finden. Im alten Benediktinerkloster in Beuron haben sich schon 1077 Augustiner Chorherren niedergelassen. Leider wurde das Kloster im 30-jährigen Krieg fast vollständig zerstört. Im Jahr 1863 kamen die Benediktiner wieder zurück und erfüllten das Kloster wieder mit Leben. Noch heute leben um die 60 Mönche in den alten Gemäuern des Klosters in Beuron .

 

Lassen Sie das Auto stehen und genießen Sie den Naturpark-Express

Eine weitere Besonderheit des Naturparks ist der Naturpark-Express. Auf seinem Weg durch das Donautal hält er insgesamt an 22 Bahnhöfen. Das ist ideal für Wanderer, die an einem andern Ort mit ihrer Tour zu Fuß oder mit dem Rad beginnen wollen. Im Fahrradtrasportwaggon können bis zu 100 Räder mitgeführt werden. Suchen Sie sich also eine Strecke aus und planen Sie Ihre persönliche Trekkingroute mit Hilfe der interaktiven Karte ganz bequem.

 

Tipp:

Wanderfans werden den Donauberglandweg lieben. Auf einer länge von 70 km umschließt der Weg die schönsten Bereiche des Naturparks. Abgefangen beim 1015 m hohen Lemberg bei Gosheim, das Kloster in Beuron und natürlich die Donau selbst. In vier Etappen, die zwischen 13 und 22 km lang sind erkunden Sie den Naturpark Obere Donau auf eine ganz eigene Art.

Bild: „ Donaudurchbruch “. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons . Text: (OF/MC)

Wandertouren entlang der Naturpark Obere Donau

 

Urlaubsprospekte in der Region

THE BRITISH SHOP - Die Feine Englische Art – Ausgabe Herbst/Winter 2017
Ferien Südschwarzwald
Die Nationalpark Wanderhotels
LUST AUF NATUR - Nationalpark Hohe Tauern
Wandern im Schwarzwald - Infopaket
Viehhofen Reise - Katalog
Ihre Tagesausflüge
Willkommen Daheim! Mittersill-Hollersbach-Stuhlfelden
Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol
Urlaub mit Naturgenuss - Wanderhotels in den Alpen
Ochsenkopf / Fichtelgebirge Winterkatalog
Blumberg im Südschwarzwald: Wander- und Dampfzugerlebnisse
Austria Radreisen
Bayern Tourismus Newsletter
Urlaubsregion St. Englmar - Mein Bayerischer Wald
Pauschalangebote Stadt Weißenburg 2016
Bad Krozingen Katalog
Wanderkarte Ferienregion Hall-Wattens in Tirol
Gastgeberverzeichnis Gutachtal 2015
Zellertal macht glücklich
Freizeitmagazin Romantisches Franken
Wandern im Gutachtal
Ausgezeichnete Weitwanderwege in Österreich
Tiroler Zugspitz Arena - Wanderpass Sommer 2015 / Wanderfolder / Z-Ticket
Gastgeberverzeichnis im wanderbaren Katschtal
Das Blaue Land - Ihr Gastgeber 2014/2015
Urlaubsmagazin Wasserburg am Bodensee
Gastgeberverzeichnis Oberaudorf
Ferienland Schwarzwald Gastgeberverzeichnis 2017
Glücksmomente im wanderbaren Katschtal
Schweden Newsletter
Urlaub auf Ferienhöfen in Baden-Württemberg
Die Magie des Gehens 2017
Wildschönau Aufregend Entspannend 2015 Sommer Katalog
Inzell Gastgeberverzeichnis 2017/18
Kurzurlaub im Münsterland Katalog
LOCABOAT holidays 2017 - Hausbootferien ohne Führerschein
Spessart-Mainland - Urlaubskatalog
Velotours Touristik
Flair Hotels
Imageprospekt Oberaudorf
Unterkunftsverzeichnis 2016/2017 - Brixental
Ochsenkopf / Fichtelgebirge
Fuschlseeregion - Gastgeberverzeichnis
Österreichs Wanderdörfer e.V.
Schweiz - Newsletter
Moorwelt - Der Naturerlebnispfad in der Gemeinde Kirchberg i. Wald
Rotalis Reisen
Die Almen im Großarltal
Wandererlebnis Brixental
Weitwandern-Portal
Hörnerdörfer im Allgäu
Bad Feilnbach - natürlich gesund!
Urlaubsmagazin Otterndorf & Wingst

Anfrage