Wandern Aktiv

Wandern im Achertal

Genusswandern im Achertal: von der Badischen Weinstraße bis zur Schwarzwaldhochstraße

Das wunderschöne Achertal zählt zum einmaligen Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und heißt alle Wandergäste herzlich willkommen. Romantisch schlängelt sich das Achertal von den Weinbergen bei Kappelrodeck hinauf bis zur Hornisgrinde, dem höchsten Aussichtsberg des Nordschwarzwalds. Lassen Sie sich beim Wandern von der Herzlichkeit der Menschen, der vorbildlichen Familienfreundlichkeit und Idylle der Ferienregion überzeugen. Das Rotweindorf Kappelrodeck, das Mühlendorf Ottenhöfen und das Mummelseedorf Seebach freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch.

Im Achertal ist immer was los

Eine Vielzahl an neu ausgeschilderten Wegen führt Wanderer aller Schwierigkeitsgrade durch die Natur und macht Ihren Urlaub zum Event. Hier feiert man gerne und freut sich, wenn Gäste an Festen, Brauchtumsabenden, Kinderferienprogramm, Mühlen- oder Weinwanderungen teilnehmen. Winzergenossenschaften mit prämierten Weinen und Brennereien laden gerne zu Kostproben ein.

Das Achertal lädt Sie zum Aktivsein ein...

Tauchen Sie ein in eine traumhafte Wanderwelt voller herrlicher Weinberge, märchenhafter Tannen- und Kastanienwälder, Obstwiesen und geschützter Hochmoore.

• Der Grindenpfad ist ein Highlight für jeden Aktivurlauber. Auf den Wanderwegen lernen Sie die herrliche Grinden-Landschaft kennen, erfahren Wissenswertes über das Hochmoor sowie seine Tier- und Pflanzenwelt. Auf der Gipfel-Hochfläche haben Sie einen tollen Blick über den Schwarzwald, die Rheinebene bis in die Vogesen.

• In Kappelrodeck lockt der Felsenweg mit Stierfelsen, Sesselfelsen, Spitzenfelsen, Rappenschrofen und vielen mehr. Informationstafeln erklären unterwegs die verschiedenen Felsen. Zahlreiche Weinwanderungen und Lehrpfade wie die Weinwanderung bei der Hex machen Lust auf mehr Entdeckungen.

• Auf dem Mühlenweg in Ottenhöfen kommen Sie an 9 restaurierten Mühlen vorbei und lernen traumhafte Seitentäler des Mühlendorfs kennen.

• Die Edelfrauengrab-Wasserfälle bei Ottenhöfen sind auf jeden Fall eine Wanderung wert. Einer Sage nach soll hier eine untreue Edelfrau ein gewaltsames Ende gefunden haben. Wer schwindelfrei und trittsicher ist, kann diese Tour mit dem alpinen Karlsruher Grat verbinden. Dieser spektakuläre Felsenweg, der einem Klettersteig gleicht, ist ein ganz besonderes Erlebnis.

• Nur ein Katzensprung ist es zum Mummelsee an der Schwarzwaldhochstraße, zum Naturschutzzentrum Ruhestein oder zu den Allerheiligen Klosterruinen und Wasserfällen .

 

Unser Abenteuer-Tipp tief unter der Erde:

Erforschen Sie mit fachkundigen Erzknappen den Erzstollen Silbergründle im Licht einer Grubenlampe. Für Besichtigungstermine wenden Sie sich bitte an die Tourist-Information Seebach.


Bild: „ Acher Fluss “ von Sir Lucan - Eigenes Werk . Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons . Text: (OF/MC)

Wandertouren im Achertal

 

.

Anfrage